☆Rezension, Hörbuch☆ Endgame- Die Auserwählten

Band 1

Autor: James Frey 

Erscheinungsdatum: 07. Oktober 2014

Genre: Jugend(hör)buch, Fantasy

Seitenzahl: Ungek ca. 800 Minuten Verleger:  Oetinger Verlag

ISBN: 978-3-8373-0834-1

  

Hörbuch: 19,99€

Buch: 19,99€

EBook: 9,99€

MP3 Download: 14,99€

 

Gesprochen von: Uve Teschner

Regie: Frank Gustavus

Übersetzer: Felix Darwin

Gestaltung: Katrin Steigenberger

Alter: Ab 16 Jahren

 

Inhalt: 
 

ENDGAME. Zwölf Meteoriten. Zwölf Spieler. Nur einer kommt durch. Als zwölf Meteoriten nahezu gleichzeitig an unterschiedlichen Orten der Erde einschlagen, gibt es keinen Zweifel mehr: Die Zeit ist gekommen. ENDGAME hat begonnen! Jeder der Meteoriten überbringt eine Nachricht, die die zwölf Auserwählten entschlüsseln müssen und die sie schließlich an einem geheimnisvollen Ort zusammenführt. Dort stehen sie ihren Gegnern zum ersten Mal gegenüber. Ein Wettkampf auf Leben und Tod beginnt und eine rücksichtslose Jagd um den gesamten Globus. Die Spieler müssen zu allem bereit sein. Wird Arroganz Bescheidenheit schlagen? Klugheit Stärke übertreffen? Wird Gnadenlosigkeit am Ende siegen? Schönheit von Nutzen sein? Muss man ein guter Mensch sein, um zu überleben? ENDGAME wird es zeigen. Aber nur wer die Hinweise richtig deutet und die drei Schlüssel findet, geht als Gewinner hervor. Und nur seine Linie wird überleben, wenn die gesamte Menschheit vernichtet wird. ENDGAME von James Frey ist ein einzigartiges, crossmediales Konzept, das neben Hörbuch, Buch und Krypto-Rätsel ein aufwendiges Handy-Spiel sowie einen Kinofilm umfasst. 

Zwölf Spieler. nur einer kommt durch.

Wer von ihnen wird siegen? Wer von ihnen stirbt zuerst? Wer wird sich verlieben? Wer kommt mit kühler Intelligenz weiter und wer mit brutaler Gewalt? Engame hat begonnen. was sein wird, wird sein.

 

Alles Infos zu ENDGAME auf: www.endgame.de

 
 
 
 
Meinung/ Fazit:   
 
Auf der Erde schlagen 12 Meteoriten an 12 verschiedenen Orten ein und zwölf Jugendliche müssen in einem heftigen Wettbewerb gegeneinander antreten und es wird am Ende nur einen Gewinner geben. Allerdings jedoch wird in "Endgame" der Einsatz erhöht. Die zwölf Spieler kämpfen nicht nur für ihr persönliches Überleben, sondern auch für das jeweilige Überleben ihres Stammes. 
Endgame hat begonnen...
 
Wenn man mal die ganzen Rätsel und Zahlen beiseite lässt, ist die Geschichte selbst ein leicht spannendes Hörerlebnis, das doch dank der sehr professionellen Sprecher beim hören richtig Spaß macht.
Auch merkt man das hoch professionelle Akustik- Team dahinter. Die Geräusche sind sehr realistisch und klingen durch den Ton- und Schnittmacher sehr überzeugend. Was mich persönlich doch etwas genervt hat, die endlosen Zahlenreihen, zumindest im Hörbuch empfinde ich es doch eher nervend und störend. Ich denke das ohne die vielen Verweise auf Fußnoten die Geschichte viel besser wäre.
 
Durch das doch im Vorfeld so hoch gelobte und angepriesene "Endgame" hatte ich daran auch dementsprechende Erwartungen, die leider nicht gehalten werden konnten.
 
Endgame hat mich schon stark an "Die Tribute von Panem" erinnert,
Action und unbeantwortete Fragen darüber, warum Endgame in erster Linie eigentlich existiert. Nur soviel, es  waren Außerirdische Besucher und dass es auch die selben Außerirdischen waren, die beim Bauen der Stonehenge und der Pyramiden geholfen haben .
 
Frey hat die Einzelheiten für den nächsten Teil der Endgame Reihe aufgehoben. 
Endgame kann meiner Meinung nach bei weitem "The Hunger Games" nicht das Wasser reichen und trotzdem bin ich jedoch gespannt ob es trotz allem auch so erfolgreich sein wird. Ein Reiz bietet das Rätsel das die Geschichte umgibt.
 
James Frey hat einen realen Wettbewerb im Rahmen des Romans eingebunden und verspricht ein Gewinn von 500.000$ für den, der das Krypto- Rätsel lösen und den Ort lokalisieren kann.
 
Fazit:
Trotz der nervenden Zahlenreihen und Fußnoten die der Sprecher jedesmal aufzählt, ein spannendes und durchaus interessantes Hörerlebnis.
Das geheime Wissen von Endgame
Leseproben
 
 
 
 
(Quelle: Oetinger VerlagEndgame)